Allgemeine Geschäftsbedingungen von Paketdepot A81 Inh. Sybilla Hensler

Paketdepot A 81 stellt ein zentrales Portal für folgende Dienstleistung zur Verfügung: Annahme und Lagerung von Briefen, Paketen, Päckchen, Speditionsgut bis zur Abholung des Kunden bzw. des Bestellers und Eigentümers.

§1 Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB) regeln die vertraglichen Rechtsbeziehungen zwischen der Firma Paketdepot A81, Inh. Sybilla Hensler (im Folgenden Paketdepot A81 genannt), und ihren Kunden (im Folgenden Auftraggeber genannt). Diese Bedingungen gelten für sämtliche Leistungen, die die Paketdepot A81 für ihre Auftraggeber erbringt. Es gilt die jeweils aktuelle Fassung der AGB, die in der Geschäftsstelle von Paketdepot A81 aufliegt und im Internet unter www.paketdepot-a81.de einzusehen sind. Die Wirkung etwaiger AGB des Kunden ist ausdrücklich ausgeschlossen. Unseren Bedingungen entgegenstehende oder von unseren Bedingungen abweichende AGB des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir stimmen schriftlich ihrer Geltung zu.

1.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

1.3 Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.4 Paketdepot-A81 ist berechtigt, die aktuell gültigen AGB mit Zustimmung des Kunden jederzeit zu ändern, sofern die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen von Grenzpaket für den Kunden zumutbar ist. Über die Änderungen wird der Kunde rechtzeitig informiert. Die Zustimmung zur Änderung gilt als erteilt, sofern der Kunde der Änderung nicht binnen vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Der Anbieter verpflichtet sich, den Kunden mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen.

§2 Vertragsabschluss / Vertragssprache

2.1 Das Vertragsverhältnis kommt ausschließlich zu diesen zugrundeliegenden AGB zustande. Im Einzelfall abweichende Regelungen bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung. Der Vertrag kommt durch die Anmeldung auf der Internetseite www.paketdepot-a81.de und der Akzeptierung der AGB zustande.

2.2 Der Vertrag gilt mit der Übergabe der eingelagerten Sendung an den Auftraggeber, oder eines Bevollmächtigten als durchgeführt.

2.3 Paketdepot A81 behält sich vor, einen Auftrag zur Annahme und Lagerung jederzeit und ohne Angaben von Gründen abzulehnen.

2.4 Paketdepot A 81 ist berechtigt, nach Übernahme einer Sendung vom jeweiligen Zusteller (Lieferanten), vom Auftraggeber zur Feststellung, ob es sich um bedingungsgerechte Sendungen handelt, Auskunft über den Inhalt der Sendung(en) zu verlangen. Verweigert der Auftraggeber die Auskunft, oder ist die Auskunft nicht rechtzeitig einholbar, so ist die Paketdepot A 81, sofern Anlass zur Vermutung besteht, dass es sich nicht um eine bedingungsgerechte Sendung handelt, berechtigt, diese Sendungen zu öffnen und auf ihren Inhalt zu untersuchen.

2.5 Eine Kündigung des Vertragsverhältnisses durch den Auftraggeber ist nach Anlieferung und Annahme der an ihn adressierten Sendung an Paketdepot A 81 ausgeschlossen.

2.6 Wird das Akzeptieren der Vollmacht (betreffend Annahme der Pakete) per Unterfertigung des Kunden von Kunden abgelehnt, ist Paketdepot A81 zur Ausgabeverweigerung an den Kunden berechtigt und wird die Sendung folglich an die Absenderadresse retournieren. Sollten in einem solchen Fall Kosten entstehen, werden diese dem Empfänger/Kunden von Paketdepot A81 voll in Rechnung gestellt.

2.7 Vertragsprache ist deutsch.

§3 Preise/Rechnung/Zahlungsbedingungen

3.1 Für Bestellungen auf unserer Homepage gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Im Übrigen gilt die aktuelle Preisliste auf der Homepage www.paketdepot-a81.de, insbesondere für die Berechnung von Größen- und Gewichtseinteilung. Die in der aktuellen Preisliste festgelegten Größenmaße berechnen sich durch Addition der längsten und kürzesten Seite der Sendung. Alle von Grenzpaket in dem Onlineshop angegebenen Preise sind Endpreise, d. h. sie beinhalten alle Preisbestandteile sowie die gesetzliche Umsatzsteuer. Nicht davon umfasst sind etwaige Zollgebühren, die vom Kunden separat zu entrichten sind. Die Verzollung von Waren durch Grenzpaket wird nur nach gesonderter Vereinbarung und gegen gesonderte Vergütung übernommen.

3.2 Die Zahlungsoption kann der Kunde auf unserer Homepage bei jeder Bestellung frei auswählen. Paketdepot-A81 behält sich vor, weitere Zahlungsoptionen zu aktivieren. Die Bezahlung der Waren erfolgt wahlweise per Vorkasse, PayPal oder Barzahlung vor Ort.
a) Bei Bezahlung per Vorkasse überweisen Sie bitte den vollen Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks innerhalb von vierzehn Tagen nach Bestelleingang auf unser Konto. Unsere Kontodaten übermitteln wir Ihnen spätestens mit Annahme Ihres Angebotes per E-Mail.
b) Einzelheiten zur Zahlart PayPal finden Sie auf den Internetseiten des Online-Anbieters PayPal unter https://www.paypal.com/de/home.

§4 Leistungsbeschreibung

4.1 Paketdepot-A81 stellt seinen Kunden eine Lieferadresse seiner Kooperationspartner (Lieferanten) für die Anlieferung und/oder die Lagerung von Briefen, Paketen oder sonstigen Waren (nachfolgend als „Sendungen“ bezeichnet) zur Verfügung. Der Kunde kann selbstständig einen unserer Kooperationspartner auswählen. Die Annahme, Aufbewahrung und Herausgabe der Sendungen obliegt den Kooperationspartnern.

4.2 In Verbindung mit der Lieferadresse, dem Namen des Kunden sowie der persönlichen, durch Paketdepot-A81 vergebenen Kundennummer, kann der Kunde sich Sendungen an die Lieferadresse anliefern lassen. Die Lieferadresse wird durch Paketdepot-A81 vergeben und folgt immer nachfolgender Form:

 Max Mustermann (Kundennummer)
 c/o Paketdepot A 81
 Weidgang 3
 78247 Hilzingen-Twielfeld


4.3 Die Annahme von Sendungen ohne erkennbare Kundennummer von Paketdepot-A81 kann verweigert werden. Wird die Sendung dennoch entgegengenommen, obwohl diese nicht eindeutig zugeordnet werden kann, wird für die Ermittlung des Empfängers eine Zusatzgebühr fällig.

4.4 Kann eine Sendung keinem Auftraggeber zugeordnet werden, so wird versucht mit den zur Verfügung stehenden, logistischen Mitteln, den Auftraggeber ausfindig zu machen. Auch das Öffnen der Lieferung gehört zu den auszuschöpfenden Mitteln. Durch die Nachforschung entstehende Kosten werden dem Auftraggeber zusätzlich zum Leistungsentgelt weiter verrechnet. Gelingt die Ausforschung nicht, so wird diese Sendung für die Dauer von 3 Monaten gelagert. Nach Ablauf der dreimonatigen Lagerfrist und keinerlei Reaktion seitens Auftraggeber wird von Paketdepot Gebrauch des Pfandrechts gemacht und die Ware zur Deckung aller Kosten verwertet.


4.5 Wird die Lagerdauer von 3 Monaten überschritten und liegt kein Auftrag für die Verlängerung der Lagerdauer vor, so gilt die Pfandregelung wie unter Punkt 4.4 beschrieben.

4.6 Paketdepot-A81 ist nicht dazu verpflichtet, amtliche Benachrichtigungen oder gerichtliche Sendungen entgegenzunehmen. Sollten diese entgegengenommen werden, da die Eigenschaft vorgenannter Sendungen nicht von außen erkennbar war, ist Paketdepot-A81 nicht für eine fristgemäße Weiterleitung der Sendung verantwortlich. Dies gilt entsprechend, für etwaige daraus entstehende Schäden, sofern diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit zurückzuführen sind.

4.7 Paketdepot-A81 ist nicht dafür verantwortlich, dass die Ware durch den Verkäufer des Kunden versendet wird. Paketdepot-A81 hat ferner keine Verpflichtungen gegenüber dem durch den Verkäufer bzw. Kunden ausgewählten Transporteur. Paketdepot-A81 ist nicht dafür verantwortlich, dass der Kunde seinen Verpflichtungen aus dem zu Grunde liegenden Kaufvertrag gegenüber dem Verkäufer erfüllt. Eine Verpflichtung zur Annahme von Europaletten oder Sperrgut besteht nur, sofern der Kunde ausdrücklich darauf hingewiesen hat, dass eine Sendung vorbezeichneter Art angenommen werden soll. Wählt der Kunde eine Anlieferung an die Lieferadresse „frei Bordsteinkante“, ist Paketdepot-A81 dazu berechtigt, den für die Einlagerung anfallenden Aufwand gesondert in Rechnung zu stellen.

4.8 Paketdepot-A81 ist nicht dazu verpflichtet, Auskunft über paketspezifische Daten gegenüber dem Kunden auf dessen Nachfrage zu erteilen. Anfragen per Telefon oder E-Mail betreffend den Absender, Inhalt oder das genaue Zustelldatum etc. eines Paketes müssen nicht beantwortet werden.

4.9 Paketdepot A81 übernimmt und lagert alle Sendungen für die ein Auftrag und eine Annahmevollmacht besteht.

4.10 Annahmevollmacht Beispiel:
Hiermit bevollmächtige ich als Auftraggeber ausdrücklich alle Person/en der Firma Paketdepot A81 in meinem Namen alle Lieferungen vom Lieferdienst entgegenzunehmen und ggf. mit Unterschrift beim Lieferdienst zu bestätigen.

4.11 Nachnahme- und Unfrei-Sendungen
Grundsätzlich werden weder schriftliche noch mündliche Mitteilungen/Vereinbarungen bezüglich der Annahme von „UNFREI“- bzw. Nachnahmesendungen berücksichtigt, sobald ein Kundenkonto nicht die erforderliche Deckung aufweist. Trifft eine BAR-Zahlung nicht rechtzeitig ein und weist ein Kundenkonto deshalb nicht die nötige Deckung auf, werden Sendungen besagter Art nicht angenommen.

§5 Pflichten des Kunden


5.1 Der Kunde ist dazu verpflichtet, seine Daten in Form von Vor- und Nachname, Anschrift und E-Mail-Adresse gegenüber Paketdepot-A81 mitzuteilen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die E-Mail-Adresse funktionsfähig ist, z. B. das Postfach nicht voll oder gesperrt ist oder die E-Mail aufgrund eines Spamfilters aussortiert wurde. Eine Änderung der vorgenannten Daten ist gegenüber Paketdepot-A81 unverzüglich mitzuteilen.

5.2 Bei Abholung einer Sendung muss die Identität des Kunden per Ausweis, Pass oder Identitätskarte nachgewiesen werden. Paketdepot-A81 behält sich das Recht vor, eine Kopie der vorgenannten Identitätsnachweise zu erstellen. Daher ist es erforderlich, dass der Kunde die Erstabholung persönlich und nicht durch einen Bevollmächtigten durchführt. Bei Abholung der Sendung ist der Kunde oder sein Bevollmächtigter dazu verpflichtet, gemeinsam mit Paketdepot-A81 die Sendung auf ihre Richtigkeit und auf etwaige Transportschäden zu überprüfen. Bei Abholung durch einen Bevollmächtigten ist eine Kopie der vorgenannten Identitätsnachweise, die Vorlage des Identitätsnachweises des Bevollmächtigten sowie eine, auf den Bevollmächtigten ausgestellte Vollmachtsurkunde vorzulegen.

5.3 Paketdepot-A81 darf nicht als Rechnungsadresse des Kunden verwendet werden. Ferner dürfen keine E-Mail-Adressen von Paketdepot-A81 als Korrespondenzadressen für Dritte bzw. Verkäufer verwendet werden. Paketdepot-A81 übernimmt keine Haftung für die Weiterleitung von Nachrichten, die an den Kunden seitens Dritter wie Transporteur oder Verkäufer adressiert werden. Bei Verstoß gegen diese Regelung können die Kundennummer bzw. das Postfach des Kunden auf seine Kosten gesperrt werden. Sofern der Wohnsitz des Kunden außerhalb des Landes liegt, in dem die Ware gekauft wurde, ist der Kunde dazu verpflichtet, gegenüber dem Verkäufer oder sonstigen Dritten seinen Auslandswohnsitz anzuzeigen.

5.4 Der Kunde verpflichtet sich dazu, keine Lieferung „frei Bordsteinkante“ zu wählen.

5.5 Nimmt der Kunde eine Sendung entgegen, die offensichtlich beschädigt ist (z.B. Verpackung eingerissen), wird die Ware von dem Kunden nicht abtransportiert, sondern Paketdepot-A81 unverzüglich darüber informiert. Lässt sich der Sachverhalt nicht vor Ort aufklären, sollte die Ware vor Ort verbleiben. Transportiert der Kunde die Sendung dennoch ab, trägt er etwaige Rücksendekosten die aufgrund der Schadensregulierung anfallen können.

5.6 Die Einhaltung zollrechtlicher Vorschriften obliegt dem Kunden. Irrläufer müssen unverzüglich an Paketdepot-A81 retourniert werden.

5.7 Die Verwendung der Kundennummer in Verbindung mit der Lieferadresse ist bei Paketdepot-A81 registrierten Kunden vorbehalten. Für Zuwiderhandlungen haftet der Kunde.

5.8 Der Kunde ist dazu verpflichtet, Verpackungsmaterial oder Leergut mitzunehmen und auf eigene Kosten zu entsorgen. Eine kostenpflichtige Entsorgung durch Paketdepot-A81 ist gesondert zu begleichen.

5.9 Anfragen bezüglich des Eingangs von Sendungen bzw. das persönliche Erscheinen zur Abholung sind zu unterlassen, solange der Kunde nicht entsprechend über den Sendungseingang per E-Mail von Paketdepot-A81 informiert wurde. Die Herausgabe von zugestellten Sendungen kann erst dann erfolgen, wenn eine E-Mail über den Sendungseingang an den Kunden versandt wurde und die Sendung über das System erfasst wurde. Dies gilt nicht, wenn Paketdepot-A81 vorbezeichnete Anfragen als erweiterte Dienstleistungen erfüllt. In diesem Fall kann eine Gebühr nach der Preisliste fällig werden.

5.10 Die Herausgabe der Sendungen erfolgt ausschließlich durch Mitarbeiter von Paketdepot-A81. Der Kunde ist nicht dazu berechtigt, etwaige Sendungen selbstständig zu suchen bzw. herauszunehmen.

5.11 Paketsendungen sind binnen 30 Tagen nach Versand der E-Mail- oder SMS-Benachrichtigung über den Sendungseingang in den Räumlichkeiten von Paketdepot-A81 abzuholen. Sofern eine Sendung innerhalb von zwei Monaten nach Versand der Benachrichtigung über den Eingang der Sendung nicht abgeholt wurde, behält sich Paketdepot-A81 das Recht vor, die Ware an den Versender auf Kosten des Kunden zurück zu senden, die Ware zu öffnen und den Inhalt freihändig zu verkaufen, zu entsorgen oder öffentlich zu versteigern. Eine Versteigerung, Entsorgung und/oder der freihändige Verkauf werden dem Kunden zwei Wochen zuvor schriftlich angedroht. Sofern die Androhung dem Kunden nicht zugestellt werden kann, da seine Zustellungsanschrift sich geändert hat und der Kunde Paketdepot-A81 darüber nicht informiert hat oder die Zustellung aufgrund anderer, in dem Verantwortungsbereich des Kunden liegender Gründe nicht erfolgt, ist Paketdepot-A81 trotz nicht erfolgter Zustellung zur öffentlichen Versteigerung, Entsorgung und/oder zum freihändigen Verkauf berechtigt. Von dem Erlös werden die angefallenen Lagerkosten und Aufwendungen nach der jeweils gültigen Preisliste beglichen. Sofern sich eine Differenz zu Gunsten des Kunden ergibt, wird dieser Betrag hinterlegt. Anfallende Lagerkosten und/oder Aufwendungen von Paketdepot-A81 werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

5.12 Briefsendungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Versand der E-Mail-Benachrichtigung über den Sendungseingang in den Räumlichkeiten abzuholen.
Sonstige Briefsendungen werden 2 Monate archiviert und anschließend durch Paketdepot A81 auf Kosten des Kunden entsorgt.

5.13 Folgende Sendungen sind nicht Bestandteil der Leistungen von Paketdepot-A81 und dürfen nicht an die Lieferadresse nach § 4 geliefert werden:
– Zollpflichtige oder unverzollte Sendungen
– Sendungen, deren Inhalt eine Gefährdung des Lebens oder der Gesundheit von Personen oder die Beschädigung von materiellen Gütern hervorrufen können
– Sendungen von lebenden Tieren sowie sterbliche Überreste von Menschen oder Tieren
– Sendungen von verderblichen Gütern, insbesondere unter Hitze- oder Kälteeinwirkung
– Sendungen, die eine Flüssigkeit enthalten, die unzureichend verpackt ist, so dass die Gefahr besteht, dass die Flüssigkeit austritt und weitere Schäden verursacht
– Sendungen mit einem Inhalt, der gegen gesetzliche Vorschriften verstößt wie
insbesondere nationale oder internationale Gefahrgutsvorschriften oder das Kriegswaffenkontrollgesetz
– Sendungen welche gegen gesetzliche oder behördliche Verbote verstoßen, wie z.B. Einfuhrbestimmung, Drogen und Betäubungsmittel, Vertriebszulassung, Vertriebsverbot, jugendgefährdende Medien, Nationalsozialistische Artikel, Fahrscheine, Flugtickets, Eintrittskarten, Arzneimittel, die in Deutschland nicht zugelassen sind, Stoffe und Zubereitungen aus Stoffen, die dem § 2 des Arzneimittelgesetzes (AMG) unterliegen, Waffen und Waffenzubehör, explosionsgefährliche Gegenstände, Chemikalien und andere gesundheitsschädliche Stoffe, Waren die das Urheber- oder Markenrecht verletzen, etc. oder Sendungen deren Lagerung oder Nachsendung mit besonderen Auflagen verbunden sind.
– Sendungen die beschädigt sind (soweit von außen erkennbar)
– Lieferungen von Pflanzen

§6 Verzug

Sofern der Kunde sich in Verzug befindet, behält sich Paketdepot-A81 das Recht vor, Sendungen nur noch gegen Vorkasse anzunehmen bzw. herauszugeben. Paketdepot-A81 behält sich ferner das Recht vor, die Kundennummer bzw. das Postfach unverzüglich zu sperren.

§7 Widerrufsrecht

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Paketdepot A81, Inh. Sybilla Hensler, 78247 Hilzingen/Twielfeld, Weidgang 3, Telefonnummer: 0049-7731/3197150, E-Mail: info@paketdepot-a81.de mittels einer eindeutigen Erklärung, (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu diesem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.


Ende der Widerrufsbelehrung


Unternehmern räumen wir kein Widerrufsrecht ein.

Musterwiderrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An: Paketdepot A81, Inh. Sybilla Hensler, Weidgang 3, 78247 Hilzingen, E-Mail: info@paketdepot-a81.de


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*)


Bestellt am (*)/erhalten am (*)


Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

__________________________
(*) Unzutreffendes bitte streichen

§8 Gewährleistungsrechte

Gegenüber Verbrauchern bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für die Schadensersatzansprüche/Pflichtverletzungen, die in §9 genannt sind.

§9 Allgemeine Haftungsbeschränkungen

9.1 Unbeschadet der Bestimmungen über die Gewährleistung sowie anderer in diesen Bestimmungen getroffener spezieller Regelungen gilt in den Fällen, in denen eine Pflicht verletzt wurde, folgendes:


Wir haften für unsere Mitarbeiter, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen auf Schadensersatz höhenmäßig unbegrenzt auch für leichte Fahrlässigkeit bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit von Personen.


Verletzen wir eine vertragswesentliche Pflicht, also eine solche, ohne deren Einhaltung der Vertragszweck nicht erfüllt werden könnte, haften wir auch in den Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit und der leichten Fahrlässigkeit. In diesen Fällen ist der Schaden aber auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Liegt der Pflichtverstoß von uns nicht in der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, haften wir für die Fälle der groben Fahrlässigkeit und des Vorsatzes.
Darüber hinaus haften wir nur in folgendem Umfang: Warenwert bis 500 EUR. Bei durch uns verschuldetem Paketverlust ersetzen wir bis zu vorstehendem Warenwert den Brutto-Betrag des nachgewiesenen Warenwertes.

9.2 Unsere Haftung wegen Arglist und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9.3 Der Kunde hat sich ein Mitverschulden anrechnen zu lassen, z. B. die unzureichende Erbringung von Mitwirkungsleistungen (z. B. auch unzureichende Fehlermeldungen, Organisationsfehler oder unzureichende Datensicherung).

9.4 Für die Beschaffenheit oder den Inhalt der angelieferten und übernommenen Sendungen, wird nicht gehaftet.

9.5 Paketdepot A81 haftet für den Schaden, der durch Verlust oder Beschädigung entsteht, während sich die Sendung in der Obhut von Paketdepot A81 befindet. Paketdepot A81 haftet nicht für die Folgeschäden und Folgekosten wie z.B. wirtschaftliche Verluste, Gewinneinbußen, entgangenen Gewinne oder Umsatzverluste, Aufwendungen bei Ersatzvornahmen sowie Schäden die durch Verzögerung bei der Abfertigung entstehen.

9.6 Registrierte Postfachinhaber sind für die Sicherheit seiner Zugangsdaten selbst verantwortlich. Der regelmäßige Passwortwechsel ist selbstverständlich und von jedem Postfachinhaber selbst vorzunehmen. Die Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist untersagt. Für Schäden die durch die Weitergabe oder unsachgemäßen Umgang der Zugangsdaten herbeigeführt werden, sowie durch Hackerangriffe verursachte Systemausfälle, Schäden oder Datenverluste kann Paketdepot A81nicht haftbar gemacht werden.

§10 Verbraucherschlichtungsstelle

Die europäische Kommission stellt eine von ihr betriebene Plattform zur Onlinestreitbeilegung (OS-Plattform) bereit. Die Plattform finden Sie unter über den Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Wir sind nicht dazu bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Bei diesbezüglichen Fragen können Sie uns unter der E-Mail-Adresse info@paketdepot-a81.de kontaktieren.

§11 Schlussbestimmungen

11.1 Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, bleiben die übrigen Bedingungen hiervon unberührt. Die Parteien sind in einem solchen Fall dazu verpflichtet, eine unwirksame Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmungen am ehesten entspricht.

11.2 Sofern der Kunde Unternehmer ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz von Paketdepot-A81.

AGB Stand März 2020

© 2021 Paketdepot-A81
Created by Colorflood